Matcha Tee ABC

A wie Aminosäure

Die Kombination verschiedener Aminosäuren sind für unseren Körper essentiell. Haare, Haut und Muskeln profitieren von den im Matcha Tee enthaltenen Aminosäuren. Die wichtigste Aminosäure ist Theanin. Gerade in Matcha und anderen Schattentees ist sie hochdosiert.

B wie Bambus

Die Lieblingsspeise der Pandabären ist auch für das Ritual des Matcha Tee Trinkens von zentraler Bedeutung. Aus Bambus sind der Bambuslöffel und der Bambusbesen. Die Bambus-Utensilien nach Gebrauch einfach mit lauwarmem Wasser abspülen.

C wie Charisma

Matcha Tee umgibt ein einzigartiges Charisma. Anders als Energydrinks und Kaffee pusht Matcha nicht kurzfristig den Kreislauf, sondern setzt auf das Zusammenspiel von Theanin, Teein, Tannin und Koffein. Matcha Tee macht wach, fit und gleichzeitig entspannt.

D wie Dosis

Regelmäßiger Konsum von Matcha Tee kann Krankheiten vorbeugen. Viele Studien belegen die heilsame Wirkung des Grünen Tees. Das jadegrüne Pulver hilft bei Alzheimer, Parkinson und hemmt das Wachstum von Krebs-Tumoren.

E wie Essen

Matchapulver bildet die Grundlage für eine Menge Köstlichkeiten. Matchakuchen, Matchaschokolade, Matchaeis oder Matcha-Salatdressings. Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt. Und das Beste: Das charakteristische grüne Leuchten ist ein wahrer Augenschmaus.

F wie Feng Shui

Feng Shui ist ein chinesisches Konzept für Harmonie zwischen Menschen & Umgebung. Besonders der Japanische Stil mit seinen natürlichen Stoffen wie Bambus, Stroh, Papier eignet sich dafür. Matcha Tee ist Feng Shui zum Trinken und harmonisiert Körper & Geist.

G wie Gong Fu

Die traditionelle Teezeremonie heißt offiziell „Gong Fu Cha“. Dieser komplizierte und streng ritualisierte Weg der Teezeremonie hat sich aus der höfischen Teekultur etabliert. Ästhetik, Philosophie und Genuss des Teetrinkens besitzen den gleichen Stellenwert. Ziel ist Perfektion.

H wie Hoch die Tassen

Falsch. Matcha Tee sollte nicht aus Tassen, sondern möglichst aus großen Schalen getrunken werden. Nur in Schalen kann Matcha Tee durch Rühren mit dem Bambusbesen ordentlich zubereitet werden und sein volles Aroma frei entfalten.

I wie Instant

Das sind halbfertige Lebensmittel aus Pulver oder getrockneten Zutaten, die mit einer Flüssigkeit entsprechend zubereitet werden. Instant heißt eigentlich sofort. Das grüne Matcha Pulver mit der kleinen Tee Zeremonie ist zwar schnell und kinderleicht zubereitet, entschleunigt aber.

J wie Jade

Das Matcha Pulver leuchtet jadegrün. Jade wird seit Menschengedenken als wertvoller Heilstein verehrt. Glücksbringer aus Jade verheißen ein ausgeglichenes langes Leben in Harmonie mit der Natur. Genau wie der Genuss des jadegrünen Matcha Tees.

K wie Kunst

Die Zubereitung von Matcha Tee ist keine große Kunst. Man benötigt Matchapulver, den Bambuslöffel zur Dosierung, den Bambus-Besen zum w-förmigen Verrühren, eine große Schale und rund 80 Grad heißes Wasser. Die Kunst ist das Genießen. Eine Tasse Tee abseits im Alltag.

L wie Lifestyle

Arbeit und Alltag werden zunehmend hektischer und stressiger. Matcha Tee ist die ultimative Gegenbewegung zum Coffee to go. Matcha Tee Trinker schaffen sich dank ihrer kleinen persönlichen Tee-Zeremonie Ruheinseln im Alltag. Der Mensch braucht Rituale und Ruhe.

M wie Matcha Diät

Das grüne Pulver hilft beim Abnehmen. Grund ist die entschlackende Eigenschaft. Die im Matcha Tee enthaltenen Ketachine helfen dem Körper Fett abzubauen. Positiver Nebeneffekt: Matcha Tee erhöht die Leistungsfähigkeit beim Sport. Mehr Kalorien werden verbrannt.

N wie Nonplusultra

Matcha Tee ist natürliche Energie. Dieses Geheimnis entdeckten buddhistische Mönche, die seit jeher Matcha für ihre tagelangen Meditationen nutzen. Zen-Buddhismus und Matcha Tee gehören dank des japanischen Mönchs Myoan Eisai, zusammen.

P wie Postversand

Am bequemsten ist das Matchapulver über das Internet zu erwerben. Per Post kommt das grüne Wunderpulver direkt nach Hause. Praktisch: Matcha Tee Sets liefern Zubehör wie Bambuslöffel und Bambusbesen gleich mit.

Q wie Quell der Inspiration

Dank der besonderen Wirkstoffe, die ein harmonisches Zusammenspiel von absoluter Klarheit und Wachsein bei gleichzeitiger Entspannung erzeugen, ist Matcha Tee der ideale Freund im Büro. Für alle, die sich täglich reinknien in ihren Job.

R wie Ritual

Rituale strukturieren den Alltag und schenken uns Orientierung, Halt und Sicherheit. Besonders beruhigend wirkt das Matcha Ritual des Tee-Zubereitens, weil es ohne viel Aufhebens praktisch überall in seiner unkomplizierten Schlichtheit mit den Bambus-Utensilien durchzuführen ist.

S wie Samurai

Samurai und Matcha Tee die Dinge, die uns spontan zu Japan einfallen. Beide genießen hohes Ansehen. Wie die Teezeremonie des Matcha Tee-Trinkens wurde auch der Ehrenkodex der Samurai maßgeblich vom Zen-Buddhismus beeinflusst.

T wie die teetrinkende Haselmaus

Die wohl berühmteste Teegesellschaft ist gleichzeitig die sonderbarste. Im Kinderbuchklassiker Alice im Wunderland trifft Alice auf den verrückten Hutmacher, den Märzhasen und eine schlafende Haselmaus. Vielleicht gab es Matcha.

U wie Understatement

Matcha Tee ist das Powergetränk. Und ein Schattentee im wahrsten Sinne des Wortes: Matcha kokettiert mit Understatement. Kaffee ist als Wachmacher in aller Munde, Matcha noch nicht. Noch. Heißt es bald nicht mehr Kaffeetrinken, sondern Matchatrinken?

V wie Vincent van Gogh

Der niederländische Maler Vincent van Gogh ließ sich wie viele Künstler von dem Kultgetränk und Kräuterschnaps Absinth inspirieren. Matcha teilt sich mit vielen Absinth-Marken das charakteristische grüne Leuchten.

W wie Wohlbefinden

Matcha steigert das Wohlbefinden von Körper und Geist. Und das auf ganz natürliche Weise. Als natürlicher Energiespender aktiviert Matcha und hilft über Antriebstiefs hinweg.

X wie Xerxes I

Ein Gastfreund hat an seines Gastfreundes Wohlergehen seine besondere Freude und gibt ihm auf Verlangen den wohlmeinendsten Rat“, sagte Großkönig und Pharao Xerxes I. Für besonderes Wohlergehen ist Matcha genau das Richtige. Für den Rat seid ihr selbst zuständig!

Y wie Yin & Yang

Die traditionelle chinesische Medizin basiert auf dem Verständnis von Harmonie. Der ganzheitliche Mensch steht dabei im Fokus. Der Mensch verkörpert das Prinzip der unterschiedlichen Kräfte Yin und Yang. Ist das Verhältnis ausgewogen, ist der Mensch gesund. Matcha unterstützt die innere Balance.

Z wie Zen-Garten

Zur Matcha Tee Zeremonie in Japan gehört auch ein Zen-Garten. Charakteristische Elemente sind Kies, Stein, Moos und einzelne Bäume oder Büsche. Bänke im Zen-Garten laden ein zur Meditation. Das Harken des Zen-Gartens ist wie der Genuss von Matcha Tee: Die gleichmäßigen Bewegungen bringen Körper und Geist in Einklang, fördern Achtsamkeit und Harmonie.